Haushaltsdebatte

Der Fraktionsvorsitzende der CDU Steinfurt, Norbert, Kerkhoff, hat die Verabschiedung des Haushalts 2019 dazu genutzt, sich kritisch mit der Amtsführung der Bürgermeisterin auseinanderzusetzen. Insbesondere ging es um die Tatsache, die Bürgermeisterin würde positive Ereignisse stets für sich in Anspruch nehmen und negative Erscheinungen der Politik in die Schuhe schieben. Eine Kritik, die auch von anderen Parteien vorgebracht wurde. „Das treibt einen Keil zwischen Bürgermeisterin, Verwaltung und Politik“, so Kerkhoff. Er hielt Bögel-Hoyer ferner vor, einen Haushalt ohne neue Ideen zu präsentieren. Seine scharfe Kritik galt auch den teuren Forderungen der Verwaltung nach gleich acht zusätzlichen Stellen und Forderungen der anderen Parteien, die sich trotz Fortdauer der Haushaltssicherung, auf mehr als 5 Millionen Euro summierten.

Haushaltsrede CDU Norbert Kerkhoff 12_2018_