CDU kämpfte acht Jahre lang für Unterflurcontainer

  „Was lange währt, wird endlich gut“, so beschrieb Norbert Kerkhoff das Erfolgsmodell „Unterflurcontainer“ bei einem Lokaltermin mit Ratskandidaten der CDU Steinfurt an den soeben installierten Unterflurcontainern am Aldi-Markt in Burgsteinfurt.

 Bereits vor acht Jahren reichte die CDU-Fraktion einen entsprechenden Antrag ein, der erst jetzt an einer Stelle unserer Stadt  umgesetzt wurde. 

Dabei liegen die Vorteile auf der Hand, so Ratskandidat Hans-Dieter Jürgens: Die Unterflurcontainer sind platzsparend, lärmreduzierend und nahezu unsichtbar. Im Vergleich zu den unförmigen Großraumbehältern über der Erde stellen sie eine eindeutige Verbesserung des Stadtbildes dar. Die Kunden der Supermärkte profitieren davon. Wer direkt am Standort entsorgen kann, der geht auch zum Einkauf dorthin.

Ähnlich sieht dies Ratsherr Rudolf Diekmann: Der Kampf gegen Widerstände hat sich gelohnt. Jetzt kommt es darauf an, ähnliche Lösungen im gesamten Stadtbild zu platzieren.

v. l.: Fraktionsvorsitzender und CDU-Bürgermeisterkandidat Norbert Kerkhoff.
Ratskandidat Hans-Dieter Jürgens, Ratskandidat Rudolf Diekmann